Sammlung historischer Ansichtskarten der Stadt Stolberg (Harz)


Das Gasthaus "Bürgergarten" im Luftkurort Stolberg/Harz
Noch mit der alten Tankstelle, die bis in die sechziger Jahre dort stand.

Weitere Karten dieser Gruppe finden Sie hier:

Gaststätte Bürgergarten    
012 013 016 017
Blick v. Schweineberg Inhaber Piotrowsky Gastraum Stammtisch Kuhstall
       
Andere Gaststätten und Pensionen von Stolberg    
001 002 003 004
Zur Erholung Hotel Eberhardt Goldener Hirsch Grüne Tanne
005 007 008 009
Grüne Tanne Stolberger Hof Bahnhofsgastst. Ratskeller
010 011 013 014
Fam. Ehrenberg Weißes Ross Gasthaus Kupfer Gasthaus Kupfer
015 020 022 024
Gasthaus Kupfer Gasthaus Kupfer Gasthaus Kupfer Gasthaus Kupfer
025      
Gasthaus Kupfer      

Eine Forderung der Bauern während des Großen Deutschen Bauernkriegs 1525 unter der Leitung des Großen Deutschen Bauernführers Thomas Müntzer:

"Wir verlangen ein Wildbret und Geflügel für uns und Fische im Wasser gleichfalls zu fangen!"

Artikel 4 der 12 Bauernartikel vom Jahre 1525

Mit freundlicher Genehmigung von
Wolfgang Knape
Ausgabe des VEB F. A. Brockhaus Verlag Leipzig, DDR, 1981
schreibt Wolfgang Knape in einem Vorwort das Folgende zu Thomas Müntzer und Martin Luther:

Luther hatte Stolberg 1525 vom gleichen Standort aus gesehen und begeistert mit einem Vogel verglichen. »Das Schloß, vermeinte er«, so schrieb später der Chronist, »wäre der Kopff, die zwey Gassen wären die Flügel, der Markt der Rumpff, die Niedergasse der Schwantz.«
Nichts hat sich an diesem Bild verändert, nichts Wesentliches jedenfalls, denn die markanten Bauten stehen wie eh und je, und die Zimmerleute, die in vergangenen Jahrhunderten behauene Balken zu neuen Häusern aufrichteten, haben damit lediglich Schwanz und Flügel verlängern oder stabilisieren können.
Eines allerdings ist anders: Die Niedergasse hat einen neuen Namen bekommen. Die Stolberger haben sie nach einem ihrer Bürger umbenannt, der die mittelalterliche Ordnung aus den Angeln heben wollte und auf den sie besonders stolz sind – Thomas Müntzer, um 1490 hier geboren. Sein Geburtshaus steht nicht mehr; es brannte 1851 ab. Ein anderes, an dieser Stelle errichtetes Fachwerkgebäude erinnert nun an den Bauernkrieg und seinen Führer.

Im Türbalken eingeschnitzt sind die Worte: Hic natus est Thomas Muenzer.

Ich kam dazu, als eine der zahlreichen Reisegruppen, die es vor allem sommers hierher treibt, um den Stadtführer geschart dastand. Und während dieser seinen Text monoton hersagte, winkte ein anderer, der weißhaarige Hausbesitzer, die Abseitsstehen-den an eine Nebentür, um ihnen die vermeintliche Schlafkammer und das Bett des größten Stolbergers vorzuführen, was seinen Eindruck nicht verfehlte. Unterdessen standen auf der gegenüberliegenden Straßenseite die Fleischer der PGH »Thomas Münzer«, halbe Schweine auf den Schultern, und grinsten unter ihren Kapuzen hervor. –
Du siehst, die Stolberger haben ein gesundes Verhältnis zu ihrem Erbe. Über die Schreibweise des Müntzerschen Namens haben sie sich allerdings nicht einigen können.


Kontakt
Sammlung historischer Ansichtskarten der Stadt Stolberg (Harz)
Startseite Ansichtskartensammlung über Stolberg/Harz - Hans-Jürgen Schräpler, Neustadt 28, D-06536Stolberg/Harz


Hans Jürgen Schräpler aus der historischen Europastadt Stolberg/Harz sammelt historische Ansichts-Karten

 

 

Ansichtskartensammlung
Hans-Jürgen Schräpler
Neustadt 28
D-06536Stolberg (Harz)
Tel. +49 (0) 34 654 535


Mailadresse

Bücher über Stolberg im Harz

Wohnungen am Balaton

Gaststätten und Pensionen in Stolberg/Harz
Hans-Jürgen Schräpler- Neustadt 6 - D-06536 Stolberg/Harz - Tel. +49 (0) 34 654 535
Nach oben